Wir können nichts dafür...

Es sind nun mal unsere Ur-Instinkte, die uns Lust machen auf fettiges, sehr süßes und ungesundes. Und die Lebensmittelindustrie tut das auch noch schön ausnutzen und teilweise als gesund verkaufen! So plagt uns doch ein bisschen weniger das schlechte Gewissen, wenn wir Fast Food oder fertig gekauften Pudding oder Milchreis kaufen.

 

Folge: Übergewicht, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Träge...

Bäckerei - unser Fast Food Nr. 1

Die meisten Menschen achten nicht darauf, was wirklich verarbeitet wurde.

Die meisten Bäckereien benutzen jedoch ausschließlich Weizenmehl und dann noch das billigste vom billigen.

Dabei ist es heutzutage bekannt, dass Weizen Allergien auslöst, da u.a. die Hülle für alle Umwelteinflüsse durchlässig ist und dies gelangt ins Korn (Pestizide, Radioaktivität...)!

Können Sie auch mehrere Brote auf einmal essen oder haben nach kurzer Zeit schon wieder Hunger? Vermeiden Sie Weizen und Sie werden den Unterschied merken!

Und ab und zu mal was glutenfreies tut dem Körper auch so gut :-)

Dinkel statt Weizen!

 

Dinkel ist die Urform des Weizen und hat eine viel resistentere Hülle als Weizen! Die Hülle verhindert das Durchdringen von Pestiziden, Schimmelpilzen, hochgiftige Stoffwechselprodukte etc. an das Korn und löst somit keine Allergien aus!

Außerdem ist der reine Dinkel das erfolgreichste Heilmittel bei Lebensmittelallergien und allergischen Erkrankungen!

 

Es gibt den Dinkel als Korn oder als Mehl zu kaufen und kann 1:1 wie Weizenmehl verarbeitet werden!

 

 


Fühlst du dich wohl?

Es ist schwer diese Urinstinkte zu beherrschen - probiere es dennoch aus:

  • vielleicht erstmal für einen Monat! Du wirst merken, wie viel besser und fit du dich fühlst!
  • Stell deine Lebensmittel selbst her und koche schnelle und gesunde Köstlichkeiten: Nur so hast du Kontrolle über Zucker, Fett und Zusätze, und du weisst, was du wirklich isst!

Hilfe zu Ernährung und Kochen


Es gibt Lebensmittel, die sollten wir einfach nicht oder nur in Maßen konsumieren!

Die 3 ungesündesten Lebensmittel:

  • Weizen
  • Zucker
  • Natriumnitrit

Weiter zu "Gesunde Tipps"